girlandeweiss1
mannliege
header_2018jan
shiatsu1
Shiatsu = "Fingerdruck" (jp.)
Shiatsu und Akupressur sind zwei relativ ähnliche Formen der Druck- massage, die aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie der japanischen Medizin stammen.
Akupressur beschreibt dabei die chinesische Form der Druckmassage, Shiatsu die japanische.
 
Durch Druck auf die auf den Meridianen liegenden Akupressur-Punkte sollen Beschwerden wie Kopf- schmerzen oder Übelkeit gelindert werden. Die Akupressur-Punkte stimmen größtenteils mit denen der Akupunktur überein, weswegen Shiatsu oft als "Akupunktur ohne Nadeln" bezeichnet wird.
shiatsusymbol
WIE?
 
Während der Massage wird Druck mit den Fingerspitzen und den Daumen- kuppen ausgeübt. Es können auch Handflächen und Ellenbogen benutzt werden.
 
Achtung: Intensiv!
WOZU?
 
- Linderung von Kopfschmerzen/Migräne
- Entspannung, Wellness
- Unterstützende Hilfe bei Schlaf-
störungen, Verdauungsproblemen
- Übelkeit mäßigen
Hinweis:
Shiatsu ist keine naturwissenschaftliche oder gar medizinische Disziplin.
Unter keinen Umständen darf Shiatsu bei Erkrankungen und Entzündungen angewendet werden.
Unsere Behandlungen sind reine Wellness-Anwendungen!
■ Hinweis: Leider können wir nicht mit den Krankenkassen abrechnen. Massagen in unserem Hause müssen stets privat bezahlt werden.
Parfümerie
Massage
Kosmetik
Preise
Wir über uns
Kontakt
Impressum / Datenschutz
facebook_logo_verified_accounts-600x600